Hallo! Ich bin Julie Eclat.

Ich schreibe erotische Stories über öffentliche Demütigung und Erniedrigung. Ich liebe es, mir Situationen vorzustellen, in denen Frauen in peinlichen Situationen überrascht werden. Wenn sie sich vor Publikum ausziehen müssen, nackt ertappt werden oder Sex in der Öffentlichkeit haben, immer mit der Gefahr, vielleicht erwischt zu werden.

Mit anderen Worten: Ich stehe auf ENF (embarassed nude female) und CMNF (clothed male naked female).

Die Vorstellung, nackt und entblößt zu sein, sich nicht verstecken zu können und dann gedemütigt und benutzt zu werden – das heizt meine Fantasie an. Und genau davon schreibe ich auch in meinen erotischen Stories!

Abonniere meinen Newsletter und erfahre als Erstes von meinen neuen Geschichten! Außerdem erhältst du eine kostenlose Bonusstory, Ausziehen zur Kontrolle!

Gratis-StorIES

Ausziehen zur Kontrolle: Körperliche Dursuchung

Christina wird kurz hinter der Grenze von zwei Polizisten angehalten. Sie muss aus ihrem Wagen aussteigen und sich einer gründlichen Durchsuchung unterziehen. Die Beamten verdächtigen sie, illegale Substanzen zu schmuggeln. Aller Protest hilft nichts – Christina muss sich direkt an der Landstraße nackt ausziehen und wird von oben bis unten abgetastet.

Aber diese Demütigung ist erst der Anfang. Nackt und in Handschellen wird Christina zur Polizeiwache gebracht. Dort nimmt der Polizeiarzt sie sich noch einmal ganz besonders gründlich vor und untersucht alle ihre Körperöffnungen, während die Wachleute zusehen. Christina fühlt sich missbraucht und erniedrigt – aber auch unglaublich erregt. Und bald unterwirft sie sich den Polizisten und lässt sie mit ihr machen, was immer sie wollen…

> Jetzt kostenlos lesen!

Die Jungfrau im Kerker

Die schöne und keusche Adelstochter Seraphina muss ihre Familie vor dem Ruin retten. Ihre einzige Chance besteht darin, in eine reiche Familie einzuheiraten. Also reist sie an den Hof der Viscontis, um Tristano, den ältesten Sohn und Erben, von sich zu überzeugen.

Doch die Herausforderungen, die sie dort erwarten, sind härter und demütigender, als sie erwartet hätte. Sie muss sich vor den Augen der männlichen Familienmitglieder ausziehen und wird genauestens inspiziert, um sicherzustellen, dass sie noch Jungfrau ist.

Dann stellt Tristano ihren Gehorsam und ihre Demut persönlich auf die Probe. Im Kerker seines Schlosses muss sie sich seinen sadistischen Spielen unterwerfen. Denn ihr zukünftiger Ehemann hat ein düsteres Geheimnis: Er liebt es, Frauen Schmerzen zuzufügen. Seraphina muss seine Leidenschaften ertragen und beweisen, dass sie nicht nur seine Braut, sondern auch seine Hure sein kann – bereit, alles zu tun, was er von ihr verlangt.

> Jetzt kostenlos lesen!

Alle Bücher

Nackt auf der Firmenfeier

Niemand darf wissen, wie sehr sie sich nach Demütigung sehnt.

Lara lebt ihre versauten Fantasien in Erotikchats aus. Sie liebt es, schmutzige Storys mit ihrem anonymen Partner auszutauschen – und das sogar während der Arbeitszeit im Büro! Doch sie hat keine Ahnung, dass ihr Geheimnis schon längst aufgedeckt ist.

Auf einer langweiligen Firmenfeier will Lara sich heimlich mit einem ihrer Kollegen vergnügen. Doch ein hinterhältiger Trick und ihre eigene Erregung sorgen dafür, dass sie plötzlich in Unterwäsche vor den versammelten Gästen steht. Damit fängt ihre Demütigung erst an. Ihr Boss erteilt ihr eine Lektion. Sie wird entblößt, nackt vorgeführt und hart bestraft, während alle zuschauen.

Doch die Erniedrigungen heizen Laras Erregung nur noch mehr an. Sie hat noch lange nicht genug. Und so muss sie darum betteln, endlich richtig benutzt zu werden.

> Jetzt lesen!

Die Braut des Millionärs

Der Verkauf der unschuldigen Braut (1/7)

Er zahlt eine Million. Sie zahlt mit ihrer Unschuld.

Der Unternehmer und Millionär Eric Severin ist attraktiv, dominant, und er weiß genau, was er will: Eine devote Braut, die sich ihm bedingungslos unterwirft. Er reist nach Südostasien, wo ein Vermittlungsservice ihm eine ganze Reihe von willigen Kandidatinnen präsentiet.

Hana ist neunzehn Jare alt und noch unberührt. Doch sie ist bereit, ihren Körper an einen mächtigen und reichen Mann zu verkaufen. Es ist nicht nur das Geld, das sie lockt. Die Vorstellung, sich einem fremden Herrn zu unterwerfen, der absolut alles mit ihr tun kann, weckt eine unheimliche Faszination in ihr.

Doch Hana hat elf wunderschöne Konkurrentinnen. Mr. Severins Ansprüche sind hoch. Und das Auswahlverfahren ist zutiefst erniedrigend.

Wird Hana ihn überzeugen, sie zu seiner Braut zu machen?

> jetzt lesen!

Die Erziehung der unschuldigen Braut (2/7)

Sie hat ihre Freiheit verkauft. Nun lernt sie, sich zu unterwerfen.

Hana hat sich auf einen atemberaubenden Deal eingelassen. Sie wird einen dominanten und attraktiven Millionär heiraten. Doch erst muss sie ein hartes Training durchstehen, denn Mr. Severin verlangt eine perfekte Braut.

Die strengen Ausbilder führen sie ein in eine Welt der Demut und Disziplin. Hana muss lernen, ihren Körper schamlos zu präsentieren, jedem Befehl zu gehorchen – oder schmerzhafte Strafen zu erdulden. Sie verlangen absolute Hingabe von der unerfahrenen, unberührten jungen Frau. Doch wenn sie ihren Herrn enttäuscht, wird er die Verlobung lösen und sie nach Hause schicken.

Kann Hana die Ausbildung durchstehen?

Wird sie Schmerz und Scham ertragen?

Und wird ihr Herr zufrieden mit ihr sein?

> jetzt lesen!

Die Abrichtung der unschuldigen Braut (3/7)

Unschuldig. Unberührt. Hemmungslos.

Auf Wunsch ihres Verlobten wird Hana zu seiner devoten Braut abgerichtet. Sie lernt, ihren Körper einzusetzen, um ihn auf jede denkbare Weise zu befriedigen. Denn eine perfekte Ehefrau muss auch eine perfekte Hure sein.

Doch die Erziehungsmethoden ihrer Ausbilder werden immer härter. Sie wecken ihre masochistischen Neigungen und bringen die schmerzgeile Hana an die Grenzen ihrer Selbstkontrolle. Als sie ihrem unerbittlichen Verlangen nachgibt und damit die Regeln bricht, erwartet sie eine strenge Strafe: Öffentliche Züchtigung.

Hana ist stark genug, die Schmerzen und die Erniedrigung auszuhalten.

Doch ist sie stark genug, ihre eigene Lust zu ertragen?

> jetzt lesen!

Die Unterwerfung der unschuldigen Braut (4/7)

Die Hochzeitsnacht weckt ihre größte Angst. Und ihr tiefstes Verlangen.

Hana träumt von ihrer Hochzeit, wie es viele junge Frauen tun. Doch ihr Bräutigam ist anders.
Eric Severin ist nicht nur unfassbar reich und einschüchternd attraktiv – er ist auch ein dominanter Sadist. Und Hana ist noch unberührt.

Sie hat ihren Körper verkauft und ein hartes Training durchgestanden, um zu lernen, seine Bedürfnisse zu befriedigen. Jetzt ist sie bereit für ihn – oder sie hofft, es zu sein.

Statt eines Ringes legt er ihr ein Halsband um. Von diesem Moment an gehört sie nur noch ihm. Und er verlangte ihre vollkommene Unterwerfung. Er wird sich nehmen, was er begehrt. Er wird keine Gnade zeigen, wenn er ihren jungen, empfindlichen Körper erobert. Er wird sie festhalten, wenn sie schreit.

Und sie wird darum betteln.

> jetzt lesen!

Die Bestrafung der unschuldigen Braut (5/7)

Sie hat ihm alles gegeben. Jetzt verlangt er mehr.

Der dominante Millionär Eric Severin hat Hana unter einer Bedingung geheiratet: sie muss sich ihm vollkommen unterwerfen. Er will ihren Körper benutzen, bis sie vor Lust und und Qual schreit.

Hana ist bereit, ihm zu gehorchen – Selbst wenn es wehtut. Selbst wenn es unmöglich scheint. Schmerz bedeutet für sie Erfüllung. Doch ohne Erics Erlaubnis darf sie nicht zum Höhepunkt kommen.

Ist sie stark genug, ihre Leidenschaft zu kontrollieren, wenn seine sadistischen Spiele sie an ihre Grenzen bringen?

Was erwartet sie, wenn sie seine Regeln bricht?

Und wird sie seine härteste Strafe ertragen können?

> jetzt lesen!

Der Gehorsam der unschuldigen Braut (6/7)

Er hat ihr die Unschuld genommen. Und er wird es wieder tun.

Hana ist die junge Braut eines attraktiven und charismatischen Millionärs.
Sie führt ein Leben in Luxus.
Und alles, was sie tun dafür tun muss, ist ihm bedingungslos zu gehorchen.

Hana ist zu einer willigen und devoten Dienerin geworden. Sie liebt den Schmerz und die Lust, die ihr Herr ihr schenkt. Doch sie hat noch viel mehr zu lernen, um sein schmutzigstes Verlangen zu erfüllen. Eric will sie von hinten nehmen, ihren Körper hart und hemmungslos benutzen, wann immer er es begehrt.

Hana muss ihre Scham und ihre Furcht überwinden, um ihm mit ihrem ganzen Körper zu dienen. Mit gnadenloser Ausdauer trainiert er sie, bis sie bereit für ihn ist. Es ist schmerzhaft. Erniedrigend. Erregend.
Und sie kann nicht genug davon bekommen.

> jetzt lesen!

Die Vorführung der unschuldigen Braut (7/7)

Wie weit wird sie für ihn gehen?

Eric hat seine Hana auf jede erdenkliche Weise unterworfen. Er hat sie gezüchtigt, erzogen und zu seiner devoten Dienerin gemacht. Doch noch nie hat er sie vor Zuschauern benutzt.

Das ändert sich nun. Der Millionär führt seine Braut bei einer eleganten Cocktailparty vor. Nackt muss sie für die Gäste Geige spielen und ihnen Drinks servieren.

Doch Eric hat noch viel mehr mit ihr vor. Er bringt Hana in einen SM-Club, fesselt und züchtigt sie, während das Publikum zusieht und sich an ihren Schreien aufgeilt. Vor allen Augen testet er ihre Grenzen aus.

Dann stellt er sie seinen beiden besten Freunden zur Verfügung. Sie dürfen Hana demütigen, sie benutzen – und sie muss ihnen gehorchen.

Kann Hana auch diese letzte Prüfung überstehen?

> jetzt lesen

Heiß und devot: Am Strand gefesselt und benutztt

Sommer, Sonne, Meer – alles, was Sandra noch fehlt, ist ein Urlaubsflirt mit einem starken Mann. Oder gleich mehreren. Ihre sexy Figur bringt ihr am Strand viele begierige Blicke ein. Doch dann wird ihr beim Duschen der Bikini gestohlen. In ihrer peinlichen Situation begegnet sie ausgerechnet Adriano, dem attraktiven Surfer.

Er weiß ganz genau, was mit einer nackten, devoten Schönheit wie ihr zu tun ist. Er entführt sie in eine paradiesische Bucht, verbindet ihr die Augen und fesselt sie. Sandra ist gefangen zwischen glühender Lust und brennender Scham. Was, wenn sie erwischt wird? Wenn jemand sie so sieht, nackt und völlig entblößt?

Adriano durchschaut ihr geheimen Begierden. Und er hat ein paar Freunde mitgebracht. In ihren Fesseln ist Sandra den fremden Männern ausgeliefert, die danach gieren, als sie auf jede denkbare Art zu benutzen.

Wird sie diese heiße Nacht überstehen?

> jetzt lesen!

Öffentlich bestraft: Die Nachbarn sehen zu

Sie bekommt, was sie verdient.

Celine ist sich zu schade zum Arbeiten. Die sexy Studentin hat einen Sommerjob im als Aushilfe im Garten von Frank und Simone. Doch statt Brennesseln auszurupfen, liegt sie lieber im Bikini in der Sonne und genießt die Bewunderung der Nachbarschaft. Wenn sie noch den attraktiven Frank verführen könnte, wäre ihr Leben perfekt.

Doch er und seine Ehefrau haben genug von Celines Faulheit und Arroganz. Als sie auf ihren High Heels ausrutscht und in den Gartenteich fällt, wendet sich ihr Schicksal. Vor den Augen der Nachbarn muss sie sich nackt ausziehen. Sie wird mit dem Gartenschlauch abgespritzt. Und das ist erst der Anfang. Sie wird erniedrigt, gezüchtigt und durchgenommen, während alle zusehen.

Kann Celine so viel Demütigung ertragen? Und wird sie lernen, willig und gehorsam zu sein?

> jetzt lesen!

Entblößt und Erniedrigt: Bestraft von ihren Mitbewohnern

Brennende Scham triff auf heiße Lust, als Maya entdeckt, wie erregend Demütigung sein kann.

Mayas große Leidenschaft ist das Shoppen. Sie gibt so viel Geld für sexy Kleider aus, dass sie nichts mehr für die Miete übrig hat. Schließlich haben ihre Mitbewohner genug von ihren Ausreden. Es ist Zeit, Maya eine Lektion zu erteilen!

Alles Jammern und Betteln hilft nichts. Ihre Strafe ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch zutiefst demütigend. Vor den Augen ihrer Freunde muss sie sich ausziehen, wird übers Knie gelegt und bekommt den Hintern versohlt.

Doch die Erniedrigung heizt Mayas Lust nur noch mehr an und lässt sie eine folgenschwere Entscheidung treffen. Ein weiterer Shoppingtrip kommt sie teuer zu stehen – denn ihre Freunde entscheiden, dass es nur einen Weg gibt, ihre Schulden zu begleichen.

> jetzt lesen!

Bestraft von den Mechanikern: In der Werkstatt ausgezogen und benutzt

Von dreckigen Kerlen gedemütigt und benutzt

Die arrogante Julia hält sich für ein Modell. Eigentlich ist sie für Telefon und Kasse einer Autowerkstatt zuständig, doch selbst als ein berühmter Rallye-Fahrer in die Werkstatt kommt, sind ihr sexy Selfies wichtiger. Die Mechaniker entscheiden, dass es an der Zeit ist, Julia eine Lektion zu erteilen.

Vor den Augen der Männer muss sie sich ausziehen und über eine Motorhaube beugen. Mit ihren großen, harten Händen fassen sie Julia an und versohlen ihr den Hintern. Eigentlich müsste Julia sich schämen. Doch stattdessen spürt sie nur brennendes Verlangen.

Der heiße Rennfahrer gibt ihr, was sie so dringend braucht. Dann sind die drei Mechaniker dran. Julia wird gedehnt und benutzt – auf jede noch so schmutzige Art. Kann sie damit umgehen, von den Männern gedemütigt und herumgereicht zu werden?

> jetzt lesen!

Nackt ausgesperrt: Niemand darf mich sehen!

Sie trägt nichts als ein Handtuch!

Eigentlich will Andrea nur ein entspannendes Bad nehmen. Doch dann klingelt der Postbote. Als die Wohnungstür krachend ins hinter ins Schloss fällt, weiß sie, dass sie in Schwierigkeiten steckt.

Andrea ist ausgesperrt, mit nichts als dem Handtuch, um ihre Blöße zu bedecken. Sie muss den Vermieter finden, doch der ist mehrere Häuserblocks entfernt. Ein Spießrutenlauf beginnt, bei dem Andrea verzweifelt versucht, den neugierigen Blicken ihrer Nachbarn zu entgehen.

Doch dann wird alles noch schlimmer: Andrea verliert ihr Handtuch. Der attraktive Gärtner entdeckt sie splitternackt zwischen den Büschen. Und auch der Vermieter ist bereit, ihre verzweifelte Lage auszunutzen…

> jetzt lesen!

Nackt für den Boss: Vom dominanten Chef gezüchtigt

Jennys neuer Boss ist herrisch, dominant und gnadenlos heiß.

Und er hat eine Vorliebe dafür, devoten Frauen den Hintern zu versohlen. Von dem Moment an, als Jenny Roberts Profil auf einer SM-Datingseite entdeckt, steht für sie fest: Sie will seine Dominanz spüren. Am liebsten gleich hier auf dem Schreibtisch, hart und intensiv.

Die Kollegen dürfen nichts davon merken. Ihr Job und ihr guter Ruf stehen auf dem Spiel. Doch Jenny ist bereit, das Risiko einzugehen. Um Robert herumzukriegen, setzt sie alle Tricks ein: Kurze Röcke, schlüpfrige Andeutungen, freche Provokationen und offenen Ungehorsam. Bis sie in einem Meeting schließlich zu weit geht.

Robert macht ihr klar, dass ihre Strafe hart sein wird. Sie wird Disziplin und Gehorsam lernen – vor den Augen der Kollegen. Er wird sie demütigen und hart benutzen. Und es macht ihm nichts aus, wenn alle dabei zuschauen.

> jetzt lesen!

Lampenfieber beim Porno-Casting: Sex vor der Kamera

Maria ist jung, bildschön, und braucht dringend Geld.

Die ehrgeizige jungen Schauspielerin ist noch völlig unerfahren. Also bewirbt sie sich für einen Job als Komparsin. Erst beim Casting erfährt sie, dass ein Erotikfilm gedreht wird, und plötzlich verlangt der Regisseur: “Zieh dich aus!”

Maria ist schockiert. Sie soll sich völlig entblößen? Sich von fremden Männern anfassen lassen? Die Vorstellung löst brennende Scham und kalte Angst in ihr aus. Doch im Scheinwerferlicht spürt sie auch ein heißes Kribbeln der Erregung.

Kann sie ihre Hemmungen überwinden und tausenden Fremden ihren nackten Körper präsentieren? Wie weit wird sie gehen, um die Rolle zubekommen? Und ist sie bereit für schamlosen, schmutzigen Sex vor der Kamera?

> jetzt lesen!

Nackt vor den Kollegen: Die Firmenschlampe wird benutzt

Sie hat ein schmutziges Geheimnis…

Anja liebt es, im Mittelpunkt zu stehen. Sie genießt die anzüglichen Kommentare, wenn sie ihren knackigen Hintern vor den Lagerarbeitern schwingt. Leider bekommt sie nur selten so viel Aufmerksamkeit. Ihre Arbeit als Pförtnerin besteht aus langweiligen Nachtschichten. Doch sie vertreibt sich ihre Zeit auf lukrative Weise: Als Camgirl masturbiert sie vor der Kamera und bietet fremden Zuschauern damit eine geile Show.

Das riskante Spiel am Arbeitsplatz geht nicht lange gut. Anja wird erwischt, vor den Augen der ganzen Firma erniedrigt und bestraft. Jetzt wissen alle, dass sie eine Schlampe ist. Doch die Bloßstellung hat auch Vorteile.

Ihre Vorgesetzten finden eine Rolle, die viel besser zu ihr passt: Von nun dient sie als willige Firmenhure. Zur Motivation der Kollegen wird sie herumgereicht und benutzt. Und wer die beste Arbeit macht, darf sie richtig hart durchnehmen.

> jetzt lesen!

Zur Strafe putzt sie nackt: Die Erziehung des Dienstmädchens

Ihr Herr erwischt sie nackt!

Während der Herr des Hauses auf einer Konferenz ist, soll sein neues Dienstmädchen Lina das Anwesen putzen. Doch statt zu arbeiten, durchwühlt sie die Schubladen im Schlafzimmer, masturbiert auf dem Bett und nimmt dann noch ein entspannendes Bad.
Als ihr Boss unerwartet früher nach Hause kommt, sitzt Lina in der Falle. Zur Strafe für ihren Fehler muss sie putzen – und zwar nackt vor seinen Augen.

Lina ist unglaublich gedemütigt, doch zugleich auch erregt von den Befehlen ihres dominanten Herrn. Als sie unter seinem strengen Blick den Boden wischt, sieht er, wie nass sie ist. Das devote Hausmädchen sehnt sich danach, von ihm genommen zu werden, hart und hemmungslos. Doch ihr Herr zeigt keine Gnade.

Erst als sie ihm all ihre Vergehen gesteht, bekommt Lina die Strafe, die sie wirklich verdient.

> Jetzt lesen!

Dresscode Nackt: Die Chefin wird vorgeführt

Die heiße Chefin wird nackt vorgeführt und benutzt

Claudia Vandenburg ist es gewohnt, den Ton anzugeben. In ihrem Unternehmen legt sie Wert auf Disziplin und korrektes Verhalten. Dass ihr attraktiver Mitarbeiter Thomas sie scharf macht, darf keiner erfahren.

Die Selbstbeherrschung der Chefin gerät ins Wanken, als sie mit Thomas zu einer wichtigen Konferenz fährt. Denn das letzte freie Zimmer in der Stadt finden sie in einem BDSM-Club! Dort gelten an diesem Abend besondere Regeln. Alle Frauen müssen sich ausziehen und den Männern willig zu Diensten sein.

Claudia ist schockiert, doch insgeheim auch erregt von dieser Vorstellung. Die Konferenz abzusagen kommt für sie nicht infrage. Sie wird alles tun, um ihre Ziele zu erreichen, selbst wenn das heißt, nackt auf allen Vieren zu knien und vor aller Augen erniedrigt und benutzt zu werden. Jetzt ist Thomas es, der seiner Chefin die Befehle erteilt – und er nutzt die Situation gnadenlos aus.

> Jetzt lesen!

Nackt im Büro: Die Demütigung der Sekretärin

Die sexy Sekretärin wird öffentlich benutzt

Schon beim Vorstellungsgespräch blamiert Lola sich furchtbar und zeigt versehentlich ihre Unterwäsche. In der Probezeit unterläuft der heißen Sekretärin ein noch schlimmerer Fehler. Und diesmal kennt ihr dominanter Boss keine Gnade.

Lola bettelt um Verzeihung. Doch er bleibt hart: Entweder sie ist gefeuert – oder sie erscheint am nächsten Tag nackt.
Lola will ihren Fehler unbedingt wiedergutmachen. Also muss sie sich ausziehen. Die Kollegen ergötzen sich an ihrer Scham, starren auf ihre nackten Brüste und fassen ihren Hintern an. Doch das ist erst der Anfang.

Die Geschäftspartner ihres Bosses kommen zum Meeting, und Lola muss ihnen brav dienen. Die Männer vergnügen sich ihr. Sie wird vor aller Augen benutzt, erniedrigt und hart durchgenommen. Lola muss entsetzt feststellen, dass die Demütigungen sie erregen. Und dann ist schließlich ihr Boss an der Reihe…

> Jetzt lesen!

Lust auf mehr heiße Stories?

In meinem Newsletter informiere ich etwa alle vierzehn Tage über meine neuesten Geschichten und teile meine schmutzigen Fantasien mit meinen Lesern. Abonnenten erhalten außerdem eine kostenlos Bonus-Story, „Ausziehen zur Kontrolle„!

Ich versende keinen Spam. Außerdem kannst du dich natürlich jederzeit abmelden. Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deine Emailadresse ist bei mir in sicheren Händen und wird niemals weitergegeben.